Leitbild

Leitbild

Das Kollegium der Schäfer-Ast-Grundschule sieht sich hinsichtlich seiner Bildungs- und Erziehungsaufgaben einer humanistischen Bildungstradition verpflichtet, die verbunden ist mit einer naturwissenschaftlich-technischen Entwicklung.

Unser Bildungsverständnis zielt auf eine Allgemeinbildung, die unsere Schülerinnen und Schüler ganzheitlich in ihrer Persönlichkeitsentwicklung wahrnimmt, fördert und fordert.

Leitsätze

Wir sind eine Schule,

  • die mit Neugier und Respekt die vierjährige Grundschulzeit als einen wechselseitigen gemeinsamen Wachstumsprozess begreift.
  • die den Unterricht sowohl als eine Vermittlung von Wissen und Fähigkeiten, als auch eine Vermittlung von Werten und eine Erziehung zur Selbstständigkeit und Verantwortungsbereitschaft begreift.
  • die das Schaffen eines positiven Klimas als Basis ihres pädagogischen Handelns sieht.

Wir arbeiten

  • mit den vorgeschriebenen Lerninhalten des niedersächsischen Kerncurriculums, die wir in schuleigenen Arbeitsplänen konkretisiert haben.
  • im Austausch mit anderen Schulen, den ortsansässigen Kindergärten, der Kirche, dem Sozialdienst der Samtgemeinde, der Polizei und anderen Institutionen, die unsere Arbeit unterstützen.
  • in Kooperation mit Förderschulkräften und Schulbegleitungen, die unseren Unterricht begleiten.
  • in engem kollegialen Austausch über unsere SchülerInnen und an deren Weiterentwicklung.
  • eng mit den Eltern zur Unterstützung der Lernprozesse zusammen.
  • an uns, indem wir unser pädagogisches Handeln und die inhaltliche Ausrichtung der Fächer immer wieder in gemeinsamer Reflexion hinterfragen und abwandeln.
  • mit unseren SchülerInnen in unterschiedlichen Projekten zur Stärkung der Schulgemeinschaft.
  • an einem nachhaltigen Verständnis für den persönlichen Beitrag des Einzelnen zum Schutz der Umwelt.
  • an der Sicherheit unseren SchülerInnen im Verkehr.
  • mit verschiedenen Trainingsprogrammen und externer professioneller Begleitung an der Stärkung der Sozialkompetenz.
  • an konsensfähigen Regeln und Ritualen zum Leben in der Klassen- sowie Schulgemeinschaft.

Wir wollen

  • im Sinne einer inklusiven Bildungsidee verstärkt daran arbeiten, unsere SchülerInnen in der Klassengemeinschaft individuell zu fördern und zu fordern.
  • dazu beitragen, dass unsere SchülerInnen aktiv ihre demokratischen Mitbestimmungsrechte und die damit einhergehenden Pflichten wahrzunehmen lernen.
  • zur Unterstützung unserer Professionalität verstärkt nach Kooperationen und Wegen für geeignete Fort- und Weiterbildungen suchen.
  • Zwecks Förderung der Unterrichtsqualität den schulinternen Austausch über Unterrichtsziele und deren methodische Umsetzung vorantreiben und unsere Vorhaben evaluieren.

Comments are closed.